RepaFlex / RepaMax Reparaturkupplungen

Mit PLASSON RepaFlex / RepaMax Reparaturkupplungen aus Edelstahl können sowohl glatte Rohrbrüche als auch großflächige Korrosionsschäden von bis zu 200 Millimeter Länge repariert werden. RepaFlex / RepaMax-Kupplungen verbinden aber auch unterschiedliche Rohre mit einem Toleranzbereich von bis zu 10 Millimeter. Die doppelt wirkende Lippendichtung (mechanisch und hydraulisch) dichtet progressiv dynamisch ab. Das umfangreiche Programm enthält Kupplungen von DN 40 bis DN 650. Größere Dimensionen können auf Anfrage gefertigt werden.

RepaFlex / RepaMax Ausführungen

Die RepaFlex / RepaMax Reparaturkupplungen sind für den Betriebsdruck Wasser PN 10/16 ausgelegt. Sie sind für alle Rohr-Nennweiten von DN 40 bis DN 650 verfügbar. Sie sind für Rohrmaterialien (Duktil, Grauguss, Stahl, PE, PVC, GFK, Steinzeug, AZ und Beton) geeignet.

RepaFlex / RepaMax – Unterschied

  • RepaFlex 12/22 einteiliges Dichtungselement
    Spannbereich 12 mm (DN 40 bis DN 80)
    Spannbereich 22 mm (DN 80 bis DN 125)
  • RepaMax zweiteiliges Dichtungselement
    Spannbereich 32 mm (DN 150 bis DN 600)

Konstruktion

  • Gehäuse und Spannverschluss einteilig aus Werkstoff Edelstahl DIN 1.4301 (A2) geformt. Keine Schweiß- oder Klebestellen
  • Patentierter Spannverschluss mit Zwischen- und Montagestellung
  • C-förmige Dichtmanschette aus EPDM (Wasser) mit stirnseitig flachen Dichtenden.
  • Lippendichtung mit selbsttätig progressiver Abdichtung
  • Schlossschrauben und Sechskantmuttern aus rostfreiem Stahl DIN 1.4301 (A2). Gewinde gegen ‚Festfressen‘ mit Zink legiert

Dauerhaft vorgespannt in die Erde

  • Spannkraft der Schrauben wird über den Spannverschluss auf das Gehäuse übertragen
  • Spannung des Gehäuses auf die Dichtmanschette dichtet dessen Stirnflächen ab
  • Federelastischer Spannverschluss mit dauerhafter Vorspannung kompensiert zuverlässig das „Setzen“ der Gummidichtung und Rohrend-Bewegungen
  • Ausreißsichere, groß dimensionierte Edelstahlschrauben und Edelstahlmuttern
  • „Verliersichere“ Muttern
  • Keine „Unter-Rohr“ Montage (Schrauben frei positionierbar)

Einsatzbereiche RepaFlex / RepaMax

  • Zum dauerhaften Reparieren von glatten Rohrbrüchen. Die gelenkige Verbindung gleicht Rohr-Endbewegungen spannungsfrei aus.
  • Zum dauerhaften Reparieren von Korrosionsschäden auf Rohrlängen von bis zu 200 mm.
  • Zur Überbrückung von Winkelabweichungen bis zu 3°
  • Zur Überbrückung von Rohrdistanzen von max. 130 mm (Baulänge 210) bis max. 200 mm (Baulänge 280).

Hymax Mehrbereichskupplungen

PLASSON Hymax Rohrkupplungen eignen sich zum Verbinden unterschiedlicher Rohrtypen mit Rohr-Außendurchmesser-Differenzen von bis zu 54 mm. Sie decken mit wenigen Größen viele mögliche Einsatzfälle ab und kompensieren Unrundheiten, Passungenauigkeiten und raue Oberflächen. Die zweilagigen Dichtringe ermöglichen einen außerordentlich großen Spannbereich. Die Spannkraft der Schrauben wird über den Verschluss auf den U-förmigen Klemmring übertragen. Der Klemmring verpresst den Dichtring radial gegen das Rohr, was eine einfache und praxisgerechte Montage gewährleistet. Hymax Rohrkupplungen sind von DN 40 bis DN 1200 erhältlich.

Hymax Ausführungen

Die Hymax Mehrbereichskupplungen sind für den Betriebsdruck Wasser PN 10/16 ausgelegt. Sie sind für alle Rohr-Nennweiten von DN 40 bis DN 1200 verfügbar. Sie sind für alle Rohrmaterialien (Duktil, Grauguss, Stahl, PE, PVC, GFK, Steinzeug, Eternit und Beton) geeignet. Sie sind als Kupplung, Reduzierkupplung und Flanschkupplung erhältlich.

Konstruktion

  • Gehäuse und Klemmringe aus Stahl / Hochbeständig EKB-beschichtet
  • Patentierter zweiteiliger Lippen-Dichtring
  • Innere Dichtungslage kann entfernt werden
  • Lippendichtung mit selbsttätig-progressiver Abdichtung / Anpressen der Lippen an Kupplungs- und Rohroberflächen
  • Vakuumdicht / Kein Ansaugen von Schmutzwasser
  • Doppelt wirkendes Lippendichtsystem (mechanisch und hydraulisch) / Breite Dichtfläche, vollständig radiale Abdichtung
  • Dichtring zwischen den angehobenen Flanken des U-förmigen Klemmrings rutschsicher eingelegt
  • Schlossschrauben und Sechskantmuttern aus rostfreiem Stahl (A2) / Gewinde mit Zink legiert

Einsatzbereiche Hymax

Hymax Radialverschluss

  • Rohrdistanzüberbrückungen
  • Zur Überbrückung von Winkelabweichungen bis zu 4°
  • Rohrversatz von bis zu 10 mm
  • Spannkraft der Schraube wird über den Verschluss auf den U-förmigen Klemmring übertragen
  • Klemmring verpresst den Dichtring radial gegen die Muffe und das Rohr
  • einfache Montage mit nur einer (bei großen Dimensionen mit zwei) leicht zugänglichen Schrauben
  • Gewinde gegen „Festfressen“ mit Zink legiert. „Verliersichere“ Muttern
  • keine Unterrohr-Montage