Mauerdurchführung Typ 1P (Wasser) für PE-Rohre bis d 63 (DN 50)

Artikel-Nr. dmax. Mauerdicke (mm)Gewicht (kg)
42010P43232 ★5001,36
42010P44040 ★5001,29
42010P032325001,36
42010P040405001,35
42010P050505001,34
42010P063635001,33

★ mit LWL-Durchführung

Beschreibung

  • Beim Einsatz in einer Kernbohrung wird die Mauerdurchführung durch die äußeren Führungskufen zentriert. Die Mauerdurchführung kann bei größeren Wandstärken verlängert werden. (s. Art.-Nr.: 42090330)
  • Die Abdichtung zwischen Mauerdurchführung und Mediumrohr erfolgt durch entsprechend dimensionierte Gummikeilringe, die durch das Anziehen der Überwurfmutter in den Ringspalt gepresst werden.
  • Beim Einsatz in Kernbohrungen wird das wiederverwendbare Haka-Verguss-Set (s. Art.-Nr.: 42019000) und der Haka- Verguss-Mörtel benötigt.

Technische Beschreibung Mauerdurchführungen