Mauerdurchführung Typ 4 Universal für grabenlose Verlegung (Wasser) für PE-Rohre bis d 63 (DN 50)

Artikel-Nr. Abmessung innen dSchutzrohr-Abmessung dmax. Mauerdicke (mm)Gewicht (kg)
4204003207532755001,86
4204004007540755001,85
4204005007550755001,84
4204006307563755001,83
42040432075 ★32755001,86
42040440075 ★40755001,85

★ mit LWL-Durchführung

Lieferumfang

  • Adapter für Vortriebsrohr d 75 x 3,8 mm
  • Sandwichdichtung (nicht bei LWL)
  • Distanzring (nicht bei LWL)
  • Führungskufen (nicht bei LWL)

Beschreibung

  • Die PLASSON-Mauerdurchführung Haka 90 - Typ 4 Universal findet überall dort Anwendung, wo man auf eine Baugrube vor dem Haus verzichten möchte oder muss und die Anschlussleitung in einem längskraftgesicherten und druckdichten Vortriebsrohr bis zur Baugrube an der Versorgungsleitung verlegt werden soll.
  • Über die kellerseitige Kernbohrung wird eine Bodendurchschlagsrakete eingesetzt. Das Vortriebsrohr d 75 mm mit einer Länge von 1,0 m wird zunächst auf dem Druckschlauch hinter der Bodendurchschlagsrakete aufgereiht, mit dem Vortrieb der Bodendurchschlagsrakete nachgeschoben und den einzelnen Rohrlängen verbunden.
  • Hinter dem letzten Vortriebsrohr wird über den speziellen Adapter die Verbindung zur Mauerdurchführung hergestellt und mit der Außenabdichtung durch die Kernbohrung geschoben.
  • Hinter der Hauswand richtet sich die Außenabdichtung wie ein Regenschirm selbsttätig auf und dient dort als Schalung.
  • Nach der Montage des mehrmals verwendbaren PLASSON-Verguss-Sets Haka 90 - Typ 4 (s. Art.-Nr.: 42049000) wird der Hohlraum zwischen Mauerdurchführung und Kernbohrung verfüllt und entlüftet.
  • Schon nach wenigen Minuten kann das Verguss-Set entfernt werden und das überstehende Gewinde der Mauerdurchführung mit Hilfe der Sägeführung bis auf ein Mindestmaß zurückgeschnitten werden.
  • Abschließend wird die PE-Rohrleitung vom Keller aus durch das Schutzrohr-System und somit durch die Sandwichdichtung an der Kelleraußenwand geschoben. Die aufgebrachten Gleitkufen zentrieren das PE-Rohr vor der Sandwichdichtung.
  • Die kellerseitige Keilgummidichtung wird mit der Überwurfverschraubung eingedichtet.

Technische Beschreibung Mauerdurchführungen