Mensch, Produkt, Service: ist auch in dieser Reihenfolge unsere Unternehmensphilosophie. Ihre Zufriedenheit macht unseren Erfolg aus. Deshalb sehen wir uns als serviceorientiertes Unter-

nehmen, das Ihnen nebst Produkten gern mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

PLASSON GmbH
Postfach 10 11 24
46471 Wesel
Tel: +49 (0) 281 952 72-0
E-Mail: info@plasson.de

 

Öffnungszeiten

Mo.- Do.   07:30-17:00  
Fr.   07:30-14:30  

Serie 19 Universalkupplung

 

Serie 19 Universal-Kupplungen

... schaffen optimale Verbindungen von PE-, PVC- und Metallrohren

  • Einsatz als Kupplung- oder Übergangsverbindung
  • für Rohrmaterialien aus Kunststoff und Metall
  • einfache Überschiebpositionierung ohne Kraftaufwand
  • längskraftschlüssig, durch speziellen Greifring
  • PN 16 Wasser, 20° C
  • große Toleranzbereiche

Das Konzept der neuen Kupplungen ermöglicht insbesondere bei der Überschiebpositionierung eine sehr einfache Anwendung. Reparatur- und Übergangsverbindungen können einfach und sicher mit verschiedenen Rohrmaterialien hergestellt werden. Durch den großen Toleranzbereich der einzelnen Kupplungen ist die Positionierung ohne Kraftaufwand möglich.

Die Kupplungen können Rohre aus gleichen oder verschiedenen Rohrmaterialien miteinander verbinden, z.B. Kunststoffrohleitungen aus PE-LD, PE 63, 80, 100, PE-X, PP-R, PVC-U, PB und ABS-Metallrohrleitungen aus Blei, Kupfer und Stahl. Der Kupplungskörper und das Dichtsystem sind so ausgeführt, dass auch ein größerer Rohrstoß überbrückt werden kann. Mit den O-Ring Dichtelementen können auch ältere Rohre sicher und dicht miteinander verbunden werden.

Die Verbindungen sind zugfest und bieten dadurch insbesondere für den Reparaturfall entschiedene Vorteile. Die Kupplungskörper und die Überwurfmuttern sind aus dem bewährten PP Material der bekannten Serien „Klemmfittings Serie 18“ bzw. „Steckfittings Serie 19“ gefertigt. Dies bedeutet Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit.

Toleranzbereiche:

  • 24 - 28 mm
  • 31 - 35 mm
  • 40 - 43 mm
  • 48 - 51 mm
  • 60 - 64 mm

Downloads

Flyer (PDF)