Mensch, Produkt, Service: ist auch in dieser Reihenfolge unsere Unternehmensphilosophie. Ihre Zufriedenheit macht unseren Erfolg aus. Deshalb sehen wir uns als serviceorientiertes Unter-

nehmen, das Ihnen nebst Produkten gern mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

PLASSON GmbH
Postfach 10 11 24
46471 Wesel
Tel: +49 (0) 281 952 72-0
E-Mail: info@plasson.de

 

Öffnungszeiten

Mo.- Do.   07:30-17:00  
Fr.   07:30-14:30  

Gartenhydrant DN 25

 

Gartenhydrant

... für alle Ansprüche das perfekte Werkzeug

  • Standrohr mit Rückflussverhinderer ausgestattet, wodurch ein Rückfließen verhindert wird
  • Zwischen Auf- und Zustellung kann kein Wasser austreten
  • nach jedem Schließen erfolgt eine selbstständige Entleerung
  • mögliche Rohrdeckungen: 1,0 m / 1,25 m / 1,5 m
  • "frostsicher"

Der PLASSON Gartenhydrant in Verbindung mit dem Standrohr verbindet höchste Qualitätsansprüche in Verarbeitung und Materialauswahl und bietet grundlegende Vorteile im praktischen Einsatz. Er wurde für die Entnahme von Trinkwasser außerhalb von Gebäuden konzipiert und ist nicht für Feuerlöschzwecke geeignet. Die einfache und problemlose Handhabung gewährleistet einen sicheren Betrieb. Der Hydrant ist nach dem neusten Stand der Technik entwickelt und bietet eine einfache Handhabung, die einen sicheren Betrieb gewährleistet.

Als Bestandteil der Trinkwasserinstallation gelten für Hydranten die einschlägigen Richtlinien, die beim örtlichen Wasserversorgungsunternehmen erfragt werden können. Bauartbedingt dürfen Hydranten nur in Offen-/bzw. Geschlossenstellung betrieben werden. Zwischenstellungen führen zu Wasseraustritt bzw. Wasserverlust und sind zu vermeiden. Bei jedem Schließen wird der Hydrant automatisch komplett entleert. Bei jeder Inbetriebnahme ist ausreichend zu spülen! Der Hydrant dient in Verbindung mit dem Standrohr zur Entnahme von Trinkwasser außerhalb von Gebäuden. Das Standrohr ist mit automatisch arbeitendem Rückflußverhinderer und Belüfter ausgestattet, wodurch ein Rückfließen verhindert wird und eine Entleerung gewährleistet ist. Das Auslaufventil (“Wasserhahn“) ist in der allgemein bekannten Weise ausgebildet.

Ausschreibungstexte